Zusammenleben

Zu einem guten Leben gehört ein gutes Zusammenleben. Verl hat eine aktive Stadtgesellschaft und wir wollen, dass das so bleibt. Dazu müssen wir an verschiedenen Stellen etwas verändern.

Unsere Hauptanliegen

  • Ehrenamt und Vereine müssen endlich wertgeschätzt werden
  • In Verl muss man sich immer sicher fühlen
  • Müll gehört in den Mülleimer und nicht in die Natur – für eine saubere Stadt
  • An unserer Gesellschaft muss jeder teilhaben können
  • Mehr Raum und mehr Platz für Freizeit
Zusammenleben

Fünf Maßnahmen für die Hochhaussiedlung am Verler Se…

Zusammenleben

Was wir für mehr Sicherheit in Verl tun können

Zusammenleben

Illegalem Müll in Verl den Kampf ansagen!

Das Zusammenleben in Verl stärken

Um ein gutes Zusammenleben zu ermöglichen, müssen wir an verschiedensten Stellen anpacken. Dazu gehört nicht nur das Stärken von Vereinen und Ehrenamt, sondern auch die Aspekte Sicherheit und Sauberkeit. Nur in einer sicheren und sauberen Stadt kann man gut zusammenleben. Außerdem müssen in Verl mehr Freizeitmöglichkeiten geschaffen werden, um sich mit Freunden und Familie wohlzufühlen.

Ehrenamt und Vereine besser fördern

Verl hat eine große Vereinslandschaft. Viele Menschen engagieren sich und das ist wichtig für ein gutes Zusammenleben. Einige Vereine haben jedoch immer größere Probleme ehrenamtliche Helfer zu finden. Wenn wir weiterhin von diesen Vereinen profitieren wollen, müssen wir sowohl das Ehrenamt attraktiver machen, als auch die Vereine stärker bei ihren Vorhaben unterstützen.

Zusammenleben braucht Sicherheit

Auch wenn Verl vergleichsweise wenig Kriminalität hat, gibt es in unserer Stadt Probleme mit Einbrüchen, Fahrraddiebstählen und Betrügereien. Wir wollen Verbrechern so wenig Angriffsfläche wie möglich bieten. Deshalb wollen wir die Verlerinnen und Verler dabei unterstützen, ihre Wohnungen einbruchssicherer zu machen, genug Möglichkeiten bieten, Fahrräder sicher abzustellen und Prävention bei Trickbetrügern leisten.

Ordnung und Sauberkeit verbessern

Häufig sieht man bei Spaziergängen oder in den sozialen Medien Bilder vom vermüllten Ölbach-Wald. Das gehört sich nicht und schadet der Umwelt. Auch Hundekottüten, die hier und da gefunden werden, verschandeln unser schönes Stadtbild. Wir wollen einerseits mehr Möglichkeiten bereitstellen, den Müll zu entsorgen (z. B. mehr Mülleimer am Verler See) und andererseits wollen wir das Ordnungsamt personell verstärken. Damit wollen wir illegaler Müllentsorgung den Kampf ansagen.

Verl ist vielfältig!

Verl ist eine Kleinstadt, aber dadurch nicht weniger vielfältig. Hier leben Menschen mit verschiedenen Religionen, Kulturen und Geschichten. Wir wollen, dass alle Menschen mehr zueinanderfinden und unsere Stadt damit bereichern. Damit das funktioniert, müssen wir allen Menschen bei der Integration zur Seite stehen und ihnen einen barrierefreien Zugang ermöglichen.

Freizeitmöglichkeiten ausbauen

Während kleine Kinder sich noch auf Spielplätzen austoben können, sieht es besonders für Jugendliche meist schlecht aus, was die Freizeitgestaltung angeht. Sportplätze können oft nur von Vereinen genutzt werden und Bolzplätze sind in einem schlechten Zustand oder einfach ungeeignet. Wir wollen das ändern und allen Verlerinnen und Verlern Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und besonders Jugendlichen einen Rückzugsort bieten.

Gemeinsam in Verl leben

Wir haben viele Möglichkeiten, unser Zusammenleben zu verbessern. Die wollen wir nutzen, ob Ehrenamt, Sicherheit und Sauberkeit oder Freizeit. Damit wir den Verler Charme erhalten und alle gerne gemeinsam in Verl leben.

Scroll to Top