Prävention: Besser alt werden in Verl

Gesundheit ist eines unserer höchsten Güter. Wer möchte nicht sein Leben lang fit, geschmeidig und agil sein? Wir wollen in Zukunft Angebote in Verl schaffen, damit das möglich wird.

Mehr Unterstützung für Sport- und Präventionsprojekte

Wir möchten durch einen Gesundheitsbeauftragten oder eine Gesundheitsbeauftragte die bestehenden Angebote in der Stadt Verl stärken und besser koordinieren. Mit den Vereinen und Institutionen gemeinsam Angebote weiterentwickeln und ergänzen. Dafür müssen wir die Vereine und Institutionen dort unterstützen, wo sie Hilfe benötigen und Räume schaffen, damit sie ihre Angebote präsentieren können.

Angebote bekannter und besser zugänglich machen

Oft ist das vielfältige Angebot der Vereine und Institutionen nicht bekannt oder man hat die Scheu ein bestehendes Angebot wahrzunehmen. Das Ziel sollte sein, die Verlerinnen und Verler frühzeitig mit ihren Beschwerden abzuholen und in Angebote zu integrieren. Deshalb benötigen wir ein aktives Werben für Präventionsangebote an den Orten, an denen die Zielgruppen unterwegs sind (Schule, Arbeitsplatz, Vereine, Treffpunkte, etc.). Durch Schnupperangebote oder unverbindliche Treffen oder auch Gesundheitschecks kann beispielsweise ein leichterer Einstieg in Angebote ermöglicht werden.

Präventionsprogramme an Zielgruppen anpassen

Wir müssen Zugangsprobleme identifizieren und ein bedarfsgerechtes Angebot entwickeln: Wir brauchen passende Angebote für die jeweilige Zielgruppe. Die Präventionsprogramme sollten immer wieder auf die Erreichung ihres Ziels und ihre anzusprechende Zielgruppe überprüft werden.

Übergänge vom Erwerbsleben in den Ruhestand gestalten

Menschen, die am Übergang von ihrem Berufsleben in die Rente stehen, sollten wir Angebote unterbreiten. Den Ruheständlern sollte weiterhin ermöglicht werden, geistig und körperlich aktiv zu bleiben. Angebote wie Tanzkurse oder Boule, können die Integration in die Zeit nach der Berufswelt fördern. Ein begleiteter Übergang von der Arbeit in die Rente ist unser Ziel.

Gesund bleiben durch Vorbeugung

Ein Leben lang gesund bleiben – das ist eine Herausforderung. Wir möchten die Verlerinnen und Verler mit einem guten und breiten Angebot, zielorientiert und an ihre Bedürfnisse angepasst unterstützen, ein aktives, glückliches und gesundes Leben führen zu können.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

MVZ Website

Wir brauchen ein medizinisches Versorgungszentrum in Verl!

Verl benötigt moderne Arzt- und Therapiepraxen, um die steigenden Bedarfe der Bevölkerung ausreichend zu decken. Mit einem Angebot an gut geplanten Praxisräumen, wird es für junge ÄrztInnen und TherapeutInnen attraktiv, sich in Verl niederzulassen. Das medizinische Versorgungszentrum ist ein Projekt, dem Ärztemangel aktiv entgegenzutreten. Gesundheitsprobleme im Alter Eine alternde Gesellschaft

Weiterlesen...
Ärztemangel Website

Ärztemangel in Verl verhindern

Ostwestfalen-Lippe ist eine der Regionen Deutschlands mit der geringsten Dichte an Hausärzten. Vielfach fehlen Ärzte schon oder werden aufgrund ihres Alters in den nächsten Jahren ausscheiden. Auch in Verl tritt das Problem zutage, auch wenn es in den letzten Jahren schon Praxisübernahmen gab. Wieso fehlt es an Ärzten? Mehr als

Weiterlesen...
Pflege (Website)

Wie moderne Pflege in Verl aussehen kann

In verschiedenen Lebenssituationen können Pflegeleistungen erforderlich sein. In allen Lebensphasen können Ereignisse auftreten, die kurzfristig oder für einen längeren Zeitraum professionelle Pflege notwendig machen. Besonders die demografische Entwicklung erfordert sowohl qualitativ als auch quantitativ veränderte Versorgungsleistungen für alte Menschen. Im Alter reduzieren sich Aktions-und Handlungsspielräume. Dafür bedarf es spezifische und

Weiterlesen...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top