Ärztemangel Website

Ärztemangel in Verl verhindern

Ostwestfalen-Lippe ist eine der Regionen Deutschlands mit der geringsten Dichte an Hausärzten. Vielfach fehlen Ärzte schon oder werden aufgrund ihres Alters in den nächsten Jahren ausscheiden. Auch in Verl tritt das Problem zutage, auch wenn es in den letzten Jahren schon Praxisübernahmen gab.

Wieso fehlt es an Ärzten?

Mehr als 40 % der Hausärzte in Gütersloh sind über 60 Jahre alt, junge Ärzte fehlen häufig. Der Beruf des Hausarztes ist vielfach unattraktiv: lange Arbeitszeiten und nächtliche Hausbesuche, finanzielle Unsicherheiten und hohe Investitionskosten für moderne Ausstattung der Praxisräume in Verbindung mit einer überbordenden Bürokratie der Krankenkassen schrecken ab und bieten schlechte Voraussetzungen für eine Familie. Für Fachärzte gibt es zudem Niederlassungsbeschränkungen. Die Region OWL hat zudem den Standortnachteil einer fehlenden medizinischen Hochschule, der Ärzte durch die Ausbildung an die Region binden könnte.

Was wird gegen den Ärztemangel getan?

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe bietet mit dem Förderverzeichnis für unterversorgte Kommunen, in dem auch Verl aufgeführt wird, ein Instrument zur Förderung der Niederlassung. Dieses trug auch vereinzelt Früchte in den letzten Jahren, reicht aber mit dem unkreativen Engagement der Stadt nicht aus, eine sichere Versorgung in allen Stadtteilen sicherzustellen. In naher Zukunft kann hoffentlich die neu gegründete medizinische Fakultät in Bielefeld mehr junge Mediziner dazu bewegen sich in OWL niederzulassen. Dieser Effekt zeigte sich in der Vergangenheit für Regionen wie das Rheinland mit medizinischen Hochschulen, die heute in der ärztlichen Versorgung deutlich besser dastehen als OWL.

Was wir gegen den Ärztemangel tun werden

Wir werden den Standortvorteil von Verl als attraktiven Wohn- und Arbeitsort stärken, indem wir die finanzielle Unterstützung niederlassungswilliger Ärzte ausbauen und damit die Ausstattung mit kostenintensiver Praxiseinrichtung erleichtern. Dieses betrifft auch und vor allem Neugründungen und Übernahmen von Facharztpraxen. Die Stadt Verl hat die letzten Jahre eine große Zahl Immobilien erworben, die kostengünstig vermietet werden können. Diese werden gezielt Gemeinschaftspraxen angeboten, um jungen Ärzten den Hausarztberuf durch eine bessere Work-Life-Balance attraktiver zu machen. Nach dem Start der medizinischen Ausbildung in Bielefeld planen wir ein Medizinstipendium, um aktiv zukünftige Ärzte für Verl auszubilden.

Wir sichern die umfassende ärztliche Versorgung in Verl!

Die ärztliche Versorgung in ländlichen Regionen stellt Städte vor Herausforderung. Wir werden finanzielle Unterstützung und Räumlichkeiten für moderne Haus- und Facharztpraxen anbieten und junge Ärzte vom Standort Verl überzeugen! Langfristig planen wir ein Medizinstipendium für die medizinische Fakultät Bielefeld.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

MVZ Website

Wir brauchen ein medizinisches Versorgungszentrum in Verl!

Verl benötigt moderne Arzt- und Therapiepraxen, um die steigenden Bedarfe der Bevölkerung ausreichend zu decken. Mit einem Angebot an gut geplanten Praxisräumen, wird es für junge ÄrztInnen und TherapeutInnen attraktiv, sich in Verl niederzulassen. Das medizinische Versorgungszentrum ist ein Projekt, dem Ärztemangel aktiv entgegenzutreten. Gesundheitsprobleme im Alter Eine alternde Gesellschaft

Weiterlesen...
Pflege (Website)

Wie moderne Pflege in Verl aussehen kann

In verschiedenen Lebenssituationen können Pflegeleistungen erforderlich sein. In allen Lebensphasen können Ereignisse auftreten, die kurzfristig oder für einen längeren Zeitraum professionelle Pflege notwendig machen. Besonders die demografische Entwicklung erfordert sowohl qualitativ als auch quantitativ veränderte Versorgungsleistungen für alte Menschen. Im Alter reduzieren sich Aktions-und Handlungsspielräume. Dafür bedarf es spezifische und

Weiterlesen...

Prävention: Besser alt werden in Verl

Gesundheit ist eines unserer höchsten Güter. Wer möchte nicht sein Leben lang fit, geschmeidig und agil sein? Wir wollen in Zukunft Angebote in Verl schaffen, damit das möglich wird. Mehr Unterstützung für Sport- und Präventionsprojekte Wir möchten durch einen Gesundheitsbeauftragten oder eine Gesundheitsbeauftragte die bestehenden Angebote in der Stadt Verl

Weiterlesen...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top