Wie wir Landwirtschaft insektenfreundlicher gestalten wollen

Wie ist die aktuelle Situation in der Landwirtschaft

Über 50 % der Flächen in Deutschland werden landwirtschaftlich genutzt. Dadurch üben LandwirtInnen großen Einfluss auf die biologische Vielfalt aus. Daraus resultiert eine besondere Verantwortung der Landwirtschaft für die Gesellschaft. Dennoch ist diese Verantwortung keine Einbahnstraße, da die Gesellschaft auch eine Verantwortung gegenüber den LandwirtInnen hat. Wir, die Verbraucher, möchten günstige und gute Agrarprodukte. Damit drängen wir die LandwirtInnen dazu, immer effektiver und vor allem billiger zu produzieren. Das hat zur Folge, dass Umweltschutz nur eine untergeordnete Rolle spielt.

Weitere Informationen zur biologischen Vielfalt in der Agrarlandschaft finden Sie im Agrar-Report 2017 des Bundesamtes für Naturschutz.

Warum wir Landwirtschaft insektenfreundlicher gestalten wollen

Wir haben einen Antrag in den Rat der Stadt Verl eingebracht, der die LandwirtInnen für umweltschonenderes und insektenfreundlicheres Bewirtschaften ihrer Flächen belohnen soll. Setzen die LandwirtInnen weniger Chemie ein und arbeiten ökologischer, soll sich die jährliche Pacht für städtische Flächen verringern. Die Stadt Verl würde auf jährlich 20.000 € verzichten, weil die LandwirtInnen dadurch weniger ernten und erwirtschaften. Die BürgerInnen der Stadt Verl bekommen dafür eine insektenfreundliche Landwirtschaft auf dem städtischen Acker- und Wiesenland. Dadurch könnten wir in Verl einen kleinen aber wichtigen Schritt gegen das Insektensterben gehen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Verler Dächer grüner gestalten

Unsere Städte werden immer grauer.  Um dem entgegenzuwirken und einen Teil zum Umweltschutz zu leisten können unter anderem Dächer begrünt werden. So werden unsere Städte wieder schöner und wir geben Insekten ein neues Zuhause. Was ist eigentlich ein Gründach? Die Dachbegrünung ist eine Form der Bauwerksbegrünung und bezeichnet sowohl den

Weiterlesen...

Am Wochenende kostenlos durch Verl

Unsere Straßen werden durch immer mehr Autos voller und stressiger, überall stehen Autos rum und dem Klima tut der viele Autoverkehr auch nicht gut. Deshalb beantragen wir, dass alle Busfahrten in Verl an Wochenenden und Feiertagen probeweise für ein Jahr kostenlos werden sollen. Warum kostenlose Busse am Wochenende? Der Bus,

Weiterlesen...

Wie geht es eigentlich… dem Verler Wald?

Verl verfügt insgesamt über eine Waldfläche von ca. 4,53 km². Dies entspricht einem Flächenanteil unserer Kommune von 6,4 %. Das ist nicht viel. Davon ist ein Teil in städtischem Eigentum. Der Klimawandel macht unserem Wald zu schaffen Unsere Wälder sind zunehmend belastet. Stickoxide aus den Bereichen Industrie und Verkehr sowie

Weiterlesen...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top