Am Wochenende kostenlos durch Verl

Unsere Straßen werden durch immer mehr Autos voller und stressiger, überall stehen Autos rum und dem Klima tut der viele Autoverkehr auch nicht gut.
Deshalb beantragen wir, dass alle Busfahrten in Verl an Wochenenden und Feiertagen probeweise für ein Jahr kostenlos werden sollen.

Warum kostenlose Busse am Wochenende?

Der Bus, zum Beispiel Linie 85 und Linie 72, fährt schon täglich mit einem festen Fahrplan in Verl von Sürenheide bis nach Kaunitz oder bis nach Sende. In den Bussen sind oftmals noch viele Plätze frei, besonders an den Wochenenden. Viele Bürger wissen überhaupt nicht, zu welchen Zeiten die Busse fahren oder auf welchen Strecken, die Busse unterwegs sind. Für eine Familie lohnt sich eine Busfahrt im Vergleich zum privaten Auto zumeist nicht. Um die Möglichkeiten zu testen und das Busfahren attraktiver zu machen, fordern wir kostenlosen Busverkehr in Verl an Wochenenden und Feiertagen. Besonders Kinder und Jugendliche würden davon profitieren, da sie mobiler und unabhängiger von den Eltern sein können.

Warum nur kostenloses Busfahren in Verl

Die Buslinien im gesamten Kreis Gütersloh werden überwiegend vom Kreis Gütersloh finanziert, damit die Busse überhaupt in der festen Taktung fahren. Die Städte Gütersloh und auch Bielefeld haben ihre eigenen Busse oder Bahnen und müssen diese natürlich selbst finanzieren. Aus diesem Grund können wir nur Einfluss auf lokale Buslinien nehmen. Wir werden aber auch versuchen, dieses Projekt auf den gesamten Kreis Gütersloh auszuweiten.

Wie funktioniert das dann?

Jeder Mitfahrer der im Verler Stadtgebiet einsteigt und nur im Stadtgebiet unterwegs ist, bekommt ein 0-Euro Ticket. Für eine Fahrt nach Gütersloh oder Bielefeld wäre ein anderes Ticket notwendig.

Strecken- und Fahrplan der Linie 73
Strecken- und Fahrplan der Linie 85
Strecken- und Fahrplan der Linie 80.2

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Schützenhalle Verl

Alternativen zur Schützenhalle für mehr Kultur

Die neue Schützenhalle wird es in der geplanten Form nicht mehr geben. Corona hat den Schützen leider finanzielle Grenzen aufgezeigt. Das bedauern wir sehr. Die Stadt wollte sich mit 2 Millionen Euro an den Kosten beteiligen, um größere Veranstaltungen zu ermöglichen. Jetzt gilt es kreativ zu sein und neu zu

Weiterlesen...

Mehr Sicherheit für Fußgänger

Wenn über Verkehr diskutiert wird, werden Fußgänger häufig vernachlässigt. Besonders sie müssen vor den Gefahren im Straßenverkehr geschützt werden.  Mehr Bürgersteige  Leider fehlen an einigen Stellen in Verl immer noch Bürgersteige. Das ist besonders für Kinder, die zu Fuß zur Schule gehen, und ältere Menschen ein Problem. Einige enge Straßen,

Weiterlesen...

Mehr Sport- und Freizeitmöglichkeiten schaffen

In Verl haben wir einfach zu wenig Freizeitmöglichkeiten. Besonders für Jugendliche und im Bereich Sport gibt es viel zu wenig Angebote. Die, die es bereits gibt, sind teilweise in einem miserablen Zustand oder abgelegen. Parks sind häufig trist und laden nicht zum Entspannen ein. Das wollen wir ändern. Bolzplätze zu

Weiterlesen...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top