JuPa (Website)

Warum wir ein Jugendparlament in Verl brauchen

In unserer Gesellschaft sollte jeder Bürger und jede Bürgerin unabhängig vom Alter eine Stimme haben. Durch ein Jugendparlament können junge Menschen ihre Standpunkte besser in die politische Landschaft Verls einbringen und neue Perspektiven für unsere Zukunft aufzeichnen, da insbesondere sie die Konsequenzen der Entscheidungen von heute miterleben werden.

Ideen und Meinungen austauschen und entwickeln

Im Rahmen eines Jugendparlaments können Ideen für Verl von jungen Menschen erarbeitet und diskutiert werden. Forderungen und Meinungen können in die politischen Prozesse eingebracht werden und dadurch kann eine aktive Gestaltung der eigenen Lebenswelt und der Stadt durch die Kinder und Jugendlichen stattfinden. Ihre Interessen, Wünsche, Hoffnungen, Ängste und Probleme werden von ihnen selbst artikuliert und ihre Teilhabe gesichert.

Demokratie stärken

Ein Jugendparlament fördert zudem die Demokratie durch aktives Erleben und erlernen der demokratischen Prozesse auf kommunaler Ebene. Durch den Einblick in den Alltag der Politik werden die Herausforderungen und Chancen für junge Menschen sichtbar und ein Austausch verschiedener Blickwinkel wird möglich. Frühe politische Teilhabeerfahrungen fördern das Interesse an unserem gesellschaftlichen demokratischen Zusammenleben. Auch ich konnte durch ähnliche Simulationen wie den Jugendlandtag NRW die Gestaltung von Demokratie besser kennenlernen und bin jetzt durch diese Erfahrungen ehrenamtlich politisch beteiligt.

Verantwortung übernehmen

Die Partizipations- und Gestaltungsmöglichkeiten, welche ein Jugendparlament hervorbringt, können jungen Menschen die Möglichkeit geben, eigene Projekte für Verl koordinierter anzuregen und durchzusetzen. Auch übergreifend mit anderen Institutionen in der Stadt. Durch die Gewährung von eigenen Entscheidungsspielräumen findet eine Übernahme von Verantwortung statt, welche in ganz neuen und interessanten Projekten und Ideen für die Zukunft von Verl münden kann. Für jungen Menschen bietet sich dadurch eine ernsthafte Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen.

Gemeinsam Zukunft gestalten

Eine unabhängige, überparteiliche politische Interessenvertretung für Jugendliche kann die Stadt Verl nur bereichern. Mit ihren Vorstellungen wird Verl eine Stadt mit spannenden Projekten, die sich einer fortwährend verändernden Lebenswelt bewusst ist und von ihren jungen Menschen mitgestaltet wird. Letztendlich sind jungen Menschen von heute, die Entscheidungsträger von morgen, und aktive politische Teilhabe erlebt und Verantwortung übernommen zu haben, wird sie auf diese Zukunft vorbereiten.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Schulsozialarbeit Website

Warum Schulsozialarbeit immer wichtiger wird und wir jetzt handeln müssen

Sozialarbeit ist ein wichtiger Bestandteil von Schule geworden. Schulsozialarbeiter helfen dabei, Probleme der Kinder und Jugendlichen sowie ihrer Eltern zu lösen, und das nicht nur in Bezug auf Schule. Auch deshalb muss Schulsozialarbeit gestärkt werden. Lehrer müssen sich mehr auf Unterricht konzentrieren Über die letzten Jahre haben Lehrkräfte immer mehr

Weiterlesen...
Sanierungsplan (Website)

Sanierungsplan – Damit Schulgebäude nicht zum Problem werden

Damit unsere Schulen in Zukunft modern und schön bleiben, müssen sie regelmäßig überprüft, renoviert und saniert werden. Das darf nicht erst geschehen, wenn es schon zu spät ist. Deshalb wollen wir einen langfristigen Sanierungsplan für unsere Schulen. Naturwissenschafts- und Computerräume modern halten Viel zu lange wurden unsere Naturwissenschaftsräume außen vor

Weiterlesen...
Berufsstart_Blog

Jugendlichen Berufswahl und Start ins Berufsleben erleichtern!

Die Berufswahl ist aus verschiedenen Gründen sehr kompliziert geworden. Ich habe in den letzten zehn Jahren ca. 1.100 Führungskräften trainiert oder gecoacht. Erschreckend, wenn mehr als die Hälfte der über 40-jährigen Manager nicht mehr sicher sind, ob sie den richtigen Beruf gewählt haben. Deshalb schlage ich vier Schritte zur Berufsorientierung

Weiterlesen...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top