Verler Dächer grüner gestalten

Unsere Städte werden immer grauer.  Um dem entgegenzuwirken und einen Teil zum Umweltschutz zu leisten können unter anderem Dächer begrünt werden. So werden unsere Städte wieder schöner und wir geben Insekten ein neues Zuhause.

Was ist eigentlich ein Gründach?

Die Dachbegrünung ist eine Form der Bauwerksbegrünung und bezeichnet sowohl den Vorgang des Bepflanzens von Dächern in Form von Dachgärten (oder des Bewachsen lassen nach entsprechender Herrichtung) als auch die bestehende Gesamtheit der Pflanzen einschließlich des notwendigen Unterbaus auf einem begrünten Dach. Sie ist ein möglicher Bestandteil ökologischen Bauens.

Wo ist das Problem?

Jeden Tag werden große Dach- und Bauflächen versiegelt. Das ist ungünstig für Tiere und Pflanzen; letztlich auch für uns Menschen. Der Klimawandel ist in vollem Gange. Auch in Verl erleben wir zunehmende Hitze, Starkregen, Stürme usw.

Was bringen Gründächer?

Begrünte Dächer und Fassaden bieten viele Vorteile. Sie filtern Schadstoffe aus der Luft und geben Insekten und Pflanzen neue Lebensräume. Sie nehmen Wasser auf und halten es zurück. Sie schaffen ein angenehmes Raumklima und isolieren Häuser vor Hitze und schützen bei Kälte. Letzteres spart viel Energie.

Begrünte Dächer und Fassaden in Verl fördern

Deshalb wollen wir begrünte Dächer und Fassaden in Verl fördern. Leider sind begrünte Dächer und Fassaden teurer als herkömmliches Bauen. Um das Problem zu lösen sollen Bauwillige zunächst informiert und beraten werden. Darüber hinaus sollen sie für den Bau von begrünten Dächern einen finanziellen Anreiz erhalten. Unsere Stadt soll darüber hinaus ihre eigenen Gebäude überprüfen, ob eine Begrünung durchgeführt werden kann und mit Dachbegrünungen beginnen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Am Wochenende kostenlos durch Verl

Unsere Straßen werden durch immer mehr Autos voller und stressiger, überall stehen Autos rum und dem Klima tut der viele Autoverkehr auch nicht gut. Deshalb beantragen wir, dass alle Busfahrten in Verl an Wochenenden und Feiertagen probeweise für ein Jahr kostenlos werden sollen. Warum kostenlose Busse am Wochenende? Der Bus,

Weiterlesen...

Wie geht es eigentlich… dem Verler Wald?

Verl verfügt insgesamt über eine Waldfläche von ca. 4,53 km². Dies entspricht einem Flächenanteil unserer Kommune von 6,4 %. Das ist nicht viel. Davon ist ein Teil in städtischem Eigentum. Der Klimawandel macht unserem Wald zu schaffen Unsere Wälder sind zunehmend belastet. Stickoxide aus den Bereichen Industrie und Verkehr sowie

Weiterlesen...

Armutsbericht für Verl

Viele sagen immer, Verl geht es gut. Aber auch in Verl gibt es Menschen denen es nicht so gut geht. Um zu zeigen wie vielen Verler Bürgerinnen und Bürgern es nicht so gut geht und wie man ihnen am besten helfen kann, beantragen wir zum Haushalt 2020 einen Armutsbericht zu

Weiterlesen...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top