Wie wir Anreize für insektenfreundliche Gärten schaffen können

Die ganze Welt spricht über Insekten

Vor wenigen Tagen wurde erneut eine Studie veröffentlicht, bei der der Rückgang der Insekten als alarmierende Tatsache und Bedrohung für unsere Zivilisation festgestellt wurde. Offensichtlich scheinen wir uns an solche Nachrichten gewöhnt zu haben oder verdrängen das Problem. Fakt ist aber, dass immer mehr Insekten sterben und nicht mehr ausreichend Lebensräume haben. Dies zeigt sich teilweise auch in unseren Vorgärten oder an anderen Flächen, die wir nutzen. Steingärten sind schön anzusehen und auch pflegeleicht. Für Insekten sind die aber schlicht tödlich. Sie finden in diesen keine Nahrung.

Was wir gegen das Insektensterben tun

Wir haben daher einen Antrag im Rat der Stadt Verl eingebracht, der sich unter anderem mit diesem Thema beschäftigt. Wir wollen damit erreichen, dass unsere Stadt Anreize für Gartenbesitzer schafft, ihre Gärten insektenfreundlich zu gestalten. Nur alleine ein Bienenhotel reicht da nicht aus. Unser Klimamanager ist hervorragend ausgebildet und könnte sich diesem Problem annehmen. Wir wissen natürlich, dass wir das große Rad des Insektensterbens damit nicht unbedingt drehen können. Wir glauben aber, dass viele kleine Schritte auch etwas erreichen und hoffen, dass wir über diesen Weg unserer Stadt und ihren Insekten helfen können.

 

Hier geht es zu unserem Antrag: Insektenfreundliche Gärten