Mitgliederversammlung

v.l. Volker Manthei, Thorsten Klute, Hannelore Elgner, Elvan Korkmaz, Robin Clasbrummel Bild: SPD-Verl

Am 03.Dezember 2018 um 19.30 Uhr waren alle Genossen des SPD Ortsverein zur Turnusmäßigen Ortsvereinsversammlung im Deutschen Haus eingeladen. Als besondere Gäste durften wir unsere Bundestagsabgeordnete Elvan Korkmaz und unseren Kreisvorsitzenden Thorsten Klute begrüßen. Volker Manthei, stellvertretender Vorsitzender des OV Verl führte durch die Sitzung.

Nach kurzer Begrüßung durch Volker berichtete Elvan von ihrer Arbeit als Abgeordnete im Deutschen Bundestag. Dabei hob sie hervor, dass sie sich gut in die Bundestagsarbeit eingearbeitet und sich mit anderen SPD Mitgliedern des Bundestages gut vernetzt hat. Elvan berichtet in diesem Zusammenhang:
Von ihrer Initiative mit anderen elf jüngeren SPD-Abgeordneten, die eine Abkehr der „Schwarzen Null“ Doktrin und mehr Investitionen in die Zukunft unseres Landes fordern. Dafür sollen auch höhere Einkommen und große Vermögen stärker an der Finanzierung gesellschaftlicher Zukunftsaufgaben beteiligt werden. Die Initiatoren verstehen ihren Beitrag auch als einen Vorstoß die Erneuerung in der SPD voranzutreiben und um eine Zukunftsdebatte mit einer Mehrheit diesseits von CDU und CSU möglich zu machen.
Weiter berichtet sie von ihrem Redebeitrag im Bundestag zur Diesel Affäre die auch in den Reihen der Opposition für Aufmerksamkeit sorgte. Die SPD Fraktionsführung regiert eher etwas pikiert, mit dem Hinweis auf den mit der CDU/CSU gefundenen Kompromiss. Elvan unterstrich, dass man mit seiner Meinung und Ansicht auch Anecken darf und Kritik aushalten muss.
Aus dem Kreistag Gütersloh berichtete Elvan vom Sachstand der Reaktivierung der TWE Strecke zwischen Harsewinkel – Gütersloh – Verl.

Thorsten beglückwünschte den SPD Ortsverein Verl für seinen Zugewinn von 18 Mitgliedern auf nun 104 Mitglieder. Wobei die Integration der jüngeren Mitglieder in die Ratsarbeit schon etwas Besonderes ist. Den Ortsverein Verl bezeichnete er als eine wichtige Stütze im Kreis Gütersloh und appellierte an den Kampfgeist der Verler Genossen für die anstehenden Europawahl nächstes Jahr und den Kommunalwahlen 2020.

Besonders geehrt wurde unsere Jubilarin Hannelore Elgner die der SPD mit ihrer 25-jährigen Mitgliedschaft die Treue gehalten hat. In dieser Zeit hat sie sich in die Partei und unserer Stadt Verl aktiv im Ehrenamt eingebracht. So hat sie mit Anderen die Initiative „Eltern für Kinder“ gegründet, als die Kindergartenplatznot groß war. Noch heute ist die Initiative mit anderen Akteuren aktiv und ein Teil unseres Kinderbetreuungsangebotes in der Stadt Verl.
Viele Jahre hat sie die Interessen der SPD als Sachkundige Bürgerin im Schul- und Kulturausschuss der Gemeinde Verl vertreten. Als Wahlkreiskandidatin, stand sie gerne zur Verfügung.

Wir danken Hannelore für ihr Engagement.

Eine angeregte Diskussion über Mobilität, Betriebsrenten und der gesellschaftlichen Herausforderung Digitalisierung beendet die Sitzung.

Wir danken für den politische informativen Abend, unseren Gästen für ihr Kommen und allen Mitgliedern, dass sie sich eingebracht haben.

Spiegelartikel „Zwölf SPD-Abgeordnete stellen sich gegen Scholz“ vom 16. März 2018

Rede von Elva im Bundestag vom 21.11.2018

SPD-Kreistagsfraktion stellt Antrag zum Verkehrs- und Strassenausschuss zur TWE-Reaktivierung